Galerie Rowland | Kutschera  -  Baumbachstr. 17, am Park - 13189 Berlin - Tel. 030 / 4597 6861

Angelika J. Trojnarski wurde 1979 in Polen geboren, lebt seit 20 Jahren in Deutschland und studiert sei 2004 an der renommierten Düsseldorfer Kunstakademie: zunächst in der Klasse von Herbert Brandl, dann bei Jörg Immendorff und schließlich bei Markus Lüpertz.
Ihre erste Einzelausstellung fand im Januar 2008 in der Kinsey/DesForges Gallery in Los Angeles statt, wo sie im September 2009 die Galerieräume erneut solo bespielen wird.
Im Juni 2008 stellte die Saatchi Online Gallery mehrere ihrer Werke auf der Scope Basel aus. Aktuell zeigt das Saatchi Gallery Café in London einige kleinere Arbeiten.
Ihre erste deutsche Einzelausstellung ‘Scheiternhaufen’ fand Anfang diesen Jahres in der Anna Klinkhammer Galerie, Düsseldorf, statt. Im Sommer tritt Trojnarski ein Atelierstipendium im Kulturbahnhof Eller an, das im August mit einer Ausstellung endet. Kurze Zeit später stellt sie zusammen mit Johannes Hüppi in der Villa Goecke, Krefeld, aus.